Zum Hauptinhalt springen

AGB und Teilnahmebedingungen

für alle Yogaworkshops und Kurse in Angebot von Richard Glas, Korschenbroich

Die AGB werden mit der Anmeldung und automatisch mit jeder Teinahme am Unterricht akzeptiert.

Unterrichtszeiten
Die aktuellen Unterichtszeiten sind der Webseite oder dem Flyer zu entnehmen. Ablauf und Pausentzeiten werden vor Ort bekanntgegeben.

Anmeldung
Anmeldungen sind verbindlich. Alle Veranstaltungen sind in der Teilnehmerzahl begrenzt. Bei Überbuchung gilt die die Reihenfolge/der Eingang der Überweisungen.

Zahlungen
Die Leistung sind gemäߧ 19 UStG von der Mehrwertsteuer befreit.
Die Kursgebühren sind innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Rechnung per Banküberweisung zu zahlen. Die Bankverbindung ist auf der Rechnung vermerkt.
Falls Sie sich kurzfristig anmelden und noch Plätze frei sind, sprechen Sie mich bitte wegen den Zahlungsbedingungen an.

Stornierung/Rücktritt
Eine Stornierung/Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist das Datum des Eingangs.
Erfolgt die Stornierung

  • bis 3 Wochen vor Beginn der Veranstaltung wird keine Stornierungsgebühr erhoben.
  • bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 75 % des Entgelt erhoben,
  • bei nicht Inanspruchnahme ohne vorherige Absage fällt eine Gebühr von 100% an.

Kündigung eines Yogakurses
Ein Kurs kann ohne Angaben von Gründen beiderseitig mit einer Frist von 3 Wochen schriftlich gekündigt werden. Bei Verletzungen oder Krankheiten, die die Teilnahme am Kurs ausschließen, ist eine außerordentliche Kündigung möglich.

Haftungsausschluss
Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Verantwortung. Die Haftung für Körper- und Gesundheitsschäden wird ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung des Veranstalters beruht. Jede/r Teilnehmer/in muss selbst entscheiden, ob eine Teilnahme an einem Yogaworkshop/Yogakurs mit ihrer/seiner körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist. Bitte fragen Sie ggf. vorab Ihren Arzt.
Die Haftung für Schäden und Verluste von Wertsachen ist ausgeschlossen. Es wird daher empfohlen, keine Wertgegenstände zum Unterricht mitzubringen.

Änderungen
der genannten Termine und des Programm-/ Zeitablaufes behalte ich mir vor, z.B. bei Erkrankung oder aber der Unmöglichkeit der Durchführung des Kurses am geplanten Veranstaltungsort.

Bei zu geringer Teilnehmerzahl (weniger als 4 Personen) behalte ich mir die ersatzlose Streichung von Veranstaltungen vor. Die Teilnehmer werden bei Terminabsagen rechtzeitig informiert.

Muss das Seminar seitens des Veranstalters abgesagt werden, erfolgt die komplette Rückerstattung der überwiesenen Gebühr. Ein weiterer Erstattungsanspruch besteht nicht.

Datenschutz
Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich für Vertragszwecke verarbeitet und verwendet.

Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Merkmale der Dienstleistungen
Die wesentlichen Merkmale der Dienstleistungen ergeben sich aus der jeweiligen Beschreibung.

Salvatorischen Klausel
Sind einzelne Bestandteile der Geschäftsbedingungen unwirksam, wird die Gültigkeit der übrigen hierdurch nicht berührt. Die Parteien erkennen für diesen Fall diejenige gültige Regelung an, die dem Regelungsintention des unwirksamen Bestandteil Inhaltlich am nächsten kommt.